Ontroerend Goed / Sydney Theatre Company

A History of Everything

Theaterprojekt in englischer Sprache zur Weltgeschichte von Alexander Devriendt und Joeri Smet

«‹A History of Everything› earns its extraordinary title. (…) It’s a moving reminder of the miracle, for want of a better word, of being here at all. An awesome, powerful, inspiring work.» Time Out Sydney

Wenn Sie ihre eigene «Geschichte von allem» schreiben würden, was würde Einzug halten in Ihre ganz persönliche Weltgeschichte? Der erste Mann auf dem Mond oder der Untergang der Titanic? Der Tod von Alexander dem Grossen oder die Geburt des ersten In-vitro-Babys? Was wäre wichtiger, die Erfindung der Keilschrift oder die der Antibabypille? Und wie steht es mit den ersten Formen von Lebewesen im Ozean gegenüber dem Urknall? Genau diese Herausforderung stellte der belgische Theatermacher Alexander Devrient an sein Ensemble.

Das Theaterprojekt «A History of Everything» entstand als Zusammenarbeit der freien belgischen Theatergruppe Ontroerend Goed und der Sydney Theatre Company. Devrients Stück basiert u. a. auf der Evolutionstheorie von Richard Dawkins, dem Stringtheoretiker und Physiker Brian Greene und Ernst Gombrichs «Kurzer Weltgeschichte für junge Leser» und ist ein erdgeschichtlicher Rundumschlag vom Urknall bis heute. Als Bühne dient eine riesige Weltkarte, die sich während des Stücks laufend verändert, den Bühnenhintergrund bildet eine Videoleinwand, die das globale visuelle Gedächtnis permanent abzubilden scheint. Die bewegendeGeschichte der Erde wird in leicht verständlichem Englisch erzählt.