Alle meine Söhne

Stück von Arthur Miller
 

Das Stück begründete Arthur Millers Karriere als einer der grössten amerikanischen Dramatiker der Moderne. Es zeigt eine moderne Familiengeschichte mit der schicksalshaften Unausweichlichkeit einer antiken Tragödie. «All my Sons» wurde 1947 uraufgeführt von Elia Kazan, dem damals bereits berühmten Theater- und Filmregisseur und späteren Gründer des Actor's Studio.

Joe Keller ist im Krieg reich geworden. Dass seine Firma die Air Force mit fehlerhaften Bauteilen für Flugzeuge belieferte und infolgedessen 21 Piloten bei Abstürzen ums Leben kamen, darüber spricht heute niemand mehr. Damals ging Joes Firmenpartner Steve ins Gefängnis, während er selbst das Gericht von seiner Unschuld überzeugen konnte. Sein jüngster Sohn Chris ist nun die Nachwuchshoffnung des Unternehmens, denn sein älterer Bruder Larry, ein Kampfpilot, gilt seit Jahren als verschollen. Nur Kate, die Mutter, hält zwanghaft am Glauben fest, dass ihr Sohn noch lebt …

Fotos © Hans Jürgen Landes