Zwei Choreografien von Alonzo King

ALONZO KING LINES BALLET

The Personal Element / Azoth
 

Sie gelten als die sanften Revolutionäre des Tanzes. Seit der Gründung von Alonzo Kings Compagnie aus San Franciso verfolgt der Choreograf einen kompromisslos persönlichen Stil. William Forsythe nannte ihn einst «einen der wenigen wahren Meister des zeitgenössischen Balletts». Nun kommt er mit einem neuen zweiteiligen Ballettabend erneut nach Winterthur.

Hohe Musikalität, eine eigene Form zeitgenössischer und neoklassischer Bewegungssprache, hervorragend ausgebildete Tänzer und Tänzerinnen sowie subtiles Lichtdesign sind die Markenzeichen der Compagnie. Alonzo Kings Stil zeichnet sich durch eine präzise, innovative Formensprache und durch die Zusammenarbeit mit Musikern verschiedenster Kulturen aus. In diesem Fall wurde die Musik für beide Stücke von zwei Protagonisten der Jazz-Szene San Franciscos auf den Proben entwickelt. Entstanden sind dabei zwei sehr unterschiedliche Kreationen, die dem Leitspruch Kings, dass alles sich aus Linien zusammensetzt, voll und ganz gerecht werden.