Bayerisches Staatsballett II

Ballettabend

Die Nachwuchstänzerinnen und -tänzer des Bayerischen Staatsballetts tanzen verschiedene Choreografien

«Das Bayerische Staatsballett II, die Junior Company des renommierten Münchner Ensembles, riss mit seinem Programm die Besucher zu Beifallsstürmen hin.» Echo Online

So begeistert titeln die Tageszeitungen, wo immer das Bayerische Staatsballett II auftritt. Es ist von «Temperament auf 32 Beinen!» die Rede und von Nachwuchsstars, die mit «tollkühnen Sprüngen und rasanter Virtuosität einen wunderbaren Abend bereiten». Die Begeisterung für das Bayerische Staatsballett II, einem Ensemble aus 16 klassisch ausgebildeten Tänzerinnen und Tänzern zwischen 17 und 22 Jahren, ist ungebrochen. Die zukünftigen Stars der klassischen Compagnien werden alle zwei Jahre aus 400 internationalen
Bewerbern ausgewählt und arbeiten ein Jahr lang in einem Kooperationsprojekt des Bayerischen Staatsballetts mit der Heinz-Bosl-Stiftung in München unter der Aufsicht des Choreografen und künstlerischen Leiters des Balletts Ivan Liška.