Coil/Equilux/El critertio del camello

DANZA CONTEMPORÁNEA DE CUBA

Drei Choreografien von Julio César Iglesias/Fleur Darkin und George Céspedes
 

Kubanische Leidenschaft und Dynamik gemischt mit aussergewöhnlichem Talent und die seltene Kombination aus glänzender Technik und unverfälschter Hingabe: dafür steht die überaus sympathische Compagnie Danza Contemporánea de Cuba. Sie streben weniger nach Perfektion als nach emotionaler Verbindung und hauchen ihren Choreografien so Wahrhaftigkeit und Leben ein.

Die Danza Contemporánea de Cuba blickt auf eine über 50-jährige Geschichte zurück. Gegründet 1959, im Jahr der kubanischen Revolution, ist sie in vielerlei Hinsicht ein Abbild des Inselstaates und seiner Menschen. Da der Tanz auf Kuba einen so hohen Stellenwert hat wie in kaum einem anderen Land der Welt, wird auch die traditionsreichste Compagnie des Landes besonders geschätzt.

«Sie sind jung und ungemein dynamisch. Ihr Tanz ist energiegeladen, kraftvoll und emotional mitreissend, ohne die üblichen Karibik-Klischees zu bedienen. Die exzellent ausgebildeten TänzerInnen mischen modernen Tanz mit afrikanischen Elementen, hispanischem Temperament und gelegentlich einem Schuss Akrobatik.» — Bonner Generalanzeiger

Fotos © Adolfo Izquierdo