DIE ZAUBERFLÖTE

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
 

Vor 40 Jahren zog das Theater Winterthur in das damals brandneue und architektonisch spektakuläre Gebäude am Stadtgarten. Zur Feier dieses Jubiläums zeigen wir, wie damals bei der Eröffnung, Mozarts beliebteste Oper: «Die Zauberflöte». Und wie damals wird das Musikkollegium Winterthur vom Orchestergraben aus und der Winterthurer Theaterchor auf der Bühne mitwirken. Das beim Winterthurer Publikum äusserst beliebte Theater Heidelberg hat die Produktion für uns im Repertoire behalten und die spektakuläre Bühnenausstattung extra für unsere Bühne angepasst.

In Mozarts Zauberreich ist die Welt geteilt: Die Reiche der Königin der Nacht und des Sarastro liegen im Streit und kämpfen um die Macht über die junge Generation. Diese dagegen ist vom Gefühl der Liebe getrieben. Tamino erträumt sich die Liebe an einem Bild Paminas, die er im Auftrag der Königin aus den Fängen Sarastros befreien soll. Prinzessin Pamina ist bereits entflammt, als sie nur von Tamino erzählt bekommt und dessen Begleiter Papageno tröstet sich mit bunten Vögeln über die Sehnsucht nach einer Gefährtin hinweg. Auf dem Weg der beiden jungen Männer aber verwirren sich die Bilder von Gut und Böse immer mehr.

Maximilian von Mayenburgs zauberhafte Inszenierung wurde von Kritikerlob geradezu überschüttet. Die traumhafte und farbenfrohe Ausstattung von Tanja Hofmann und der Kostümbildnerin Sophie du Vinage tragen das ihre zum grossen Erfolg bei.

Fotos © Susanne Reichardt