Junior Ballett Zürich

JUNIOR BALLETT ZÜRICH

«Impulse», ein dreiteiliger Ballettabend mit neuen Choreografien von Bryan Arias, Craig Davidson und Juliano Nunes
 

Unter dem Titel «Impulse» zeigt das Junior Ballett Zürich einen dreiteiligen Abend mit Uraufführungen der aufstrebenden Choreografen Bryan Arias, Craig Davidson und Juliano Nunes, an deren Kreation der tänzerische Nachwuchs des Balletts Zürich unmittelbar beteiligt ist.

Bryan Arias stammt aus Puerto Rico und wuchs in New York auf. Er tanzte im Nederlands Dans Theater und in Crystal Pites Compagnie «Kidd Pivot». Als Gewinner des Choreografie- Wettbewerbs in Kopenhagen hat er für Compagnien wie das NDT 2, das Scottish Ballet, das Hessische Staatsballett und das Ballett Theater Basel choreografiert. 2013 gründete er seine eigene Compagnie in New York und ist für seine poetisch- leisen, eher minimalistischen Stücke bekannt.

Der Australier Craig Davidson tanzte u.a. im Royal Ballet of Flanders und im Semperoper Ballett in Dresden. Bereits während seiner Zeit in Belgien sind seine ersten Stücke entstanden. Er hat an Förderprogrammen des Royal Opera House Covent Garden und des New York Choreographic Institute teilgenommen und inzwischen für das West Australian Ballet, das Queensland Ballet, das Atlanta Ballet und die Zürcher Hochschule der Künste choreografiert.

Juliano Nunes wurde in Rio de Janeiro geboren. Nach seiner Ausbildung an der Akademie des Tanzes in Mannheim tanzte er u.a. im Badischen Staatsballett Karlsruhe, bei Gauthier Dance in Stuttgart, im Leipziger Ballett und im Royal Ballet of Flanders. Als Choreograf hat er u.a. bereits für das Royal Ballet of Flanders, das National Ballet of Canada, das Pennsylvania Ballet und das NDT 2 gearbeitet.