Théâtre des Osses, Fribourg

LE JOURNAL D‘ANNE FRANK

Stück in französischer Sprache von Geneviève Pasquier nach dem Tagebuch von Anne Frank
 

Die Geschichte von Anne Frank kennt man auf der ganzen Welt. Das dreizehnjährige jüdische Mädchen, das während zwei Kriegsjahren mit seinen Eltern, seiner Schwester Margot, der Familie van Daan und ihrem Sohn Peter versteckt war und versuchte, der nationalsozialistischen Verfolgung zu entkommen. Auch siebzig Jahre später bewegt uns ihre Geschichte noch immer und ermahnt uns an die Wichtigkeit, sich an die Geschichte zu erinnern, damit sie sich nie wiederholen mag.

In der Theaterfassung von Geneviève Pasquier erleben wir den Alltag im Versteck aus der Perspektive der drei Jugendlichen. Obwohl sie eingeschlossen ist, bleibt Anne ein Kind wie alle anderen: rebellisch, verliebt und geheimnisvoll. Momente der Entmutigung und der Angst wechseln sich ab mit der Hoffnung auf eine positivere Zukunft. Nur das Schreiben gibt Anne die nötige Kraft, um zu überleben.