Landestheater Detmold

MY FAIR LADY

Musical von Frederick Loewe
 

«Ich hätt’ getanzt heut Nacht», «Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen», «Hei, heute mach ich Hochzeit» und viele andere Welthits schufen die beiden Autoren Frederik Loewe und Alan Jay Lerner für ihren Musicalwelterfolg. Seit der Uraufführung in New York 1956 bricht «My Fair Lady» sämtliche kommerziellen Rekorde des Musiktheaters. Das Stück ist eine herzerfrischende Mischung aus Gesellschaftssatire, Geschlechterkampf und Sprachglosse und zudem eine romantische Liebesgeschichte mit bezaubernder Musik.

Eliza Doolittle, ein zwar schmutziges, aber äusserst liebenswertes und cleveres Blumenmädchen, fällt dem Sprachforscher Henry Higgins durch ihren ordinären Dialekt auf. Er schliesst mit seinem Freund Oberst Pickering eine Wette ab, in der es darum geht, binnen weniger Wochen aus der «Rinnsteinpflanze» Eliza eine Dame von Welt zu machen. Kurz entschlossen lädt er sie ein, bei ihm zu wohnen, um sie phonetisch auszubilden. Womit der eingefleischte Junggeselle Higgins allerdings nicht gerechnet hat ist, dass neben dem «dienstlichen» Verhältnis zu Eliza plötzlich auch die Liebe eine nicht unwesentliche Rolle spielt, denn der Ärmste hat sich dummerweise an ihr Gesicht gewöhnt…