Peter Pan

Ein Weihnachtsmusical nach dem Roman von James Matthew Barrie

«Alle Kinder ausser einem werden erwachsen.»

So beginnt der Roman von James Matthew Barrie, der seit mehr als hundert Jahren Erwachsene und Kinder gleichermassen in seinen Bann zieht. Peter Pan begegnet, von der fliegenden kleinen Fee «Glöckchen» (engl. Tinker Bell) begleitet, eines Nachts auf der Suche nach seinem Schatten dem Mädchen Wendy Darling. Er nimmt Wendy und ihre Brüder John und Michael mit ins «Neverland». Das «Nimmerland» ist eine Insel und der Haupthandlungsort von Barries Geschichte, ein Ort, an dem Kinder niemals erwachsen werden. Hier muss man nur an etwas glauben, damit es passiert. So treffen Peter Pan, Glöckchen, Wendy und ihre Brüder auf Captain Hook, Piraten und Indianer und erleben eine Reihe von Abenteuern. Doch schliesslich verspüren die Darling-Kinder Heimweh und vermissen ihre Eltern, sodass Peter sie zurückbringt.
Die berühmte Erzählung ist eine ideale Vorlage ebenso für die Kreativität von Claudia Corti und ihrem Team als auch für die Kinder und Jugendlichen des Kindertanztheaters, um dem Publikum in Zusammenarbeit mit dem Theater Winterthur einmal mehr in der Vorweihnachtszeit eine eigene, Jung und Alt erfreuende Musical-Version zu präsentieren.